Allgemeine Geschäfts- und Teilnahmebedingungen

I-Allgemeine Bedingungen der MILD Akademie des Münchener Instituts für lösungsorientiertes Denken (MILD), Flößergasse 5c in 81369 München.

1. Geltungsbereich

a) Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Teilnahme an Veranstaltungen, die von der MILD Akademie im Rahmen der Fort-, Aus- und Weiterbildung angeboten und durchgeführt werden.

b) Die im Weiteren dargelegten Bestimmungen unserer Geschäftsbeziehungen gelten für alle Interessenten an den Angeboten der MILD Akademie des Münchener Instituts für lösungsorientiertes Denken.

c) Die Teilnahmebedingungen sind jederzeit online abrufbar und als PDF-Datei speicherbar.

d) Soweit diese Teilnahmebedingungen keine anderweitige Regelung treffen, gelten die gesetzlichen Bestimmungen der Bundesrepublik Deutschland.

2. Gültigkeit

a) Unsere aktuellen Geschäftsbedingungen behalten auch jeweils für Folgegeschäfte mit bereits bestehenden Vertragspartnern ihre Gültigkeit. Die Aktualität dieser AGBs ist aus dem auf der letzten Seite gültigen Rechtsstand erkennbar.

b) Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Vertragspartners/Teilnehmers haben keine Gültigkeit.

II-Offene Seminare (mit vordefiniertem Ort & Datum)

1. Teilnahmevoraussetzungen

Jeder Vertragspartner/Teilnehmer hat sich im Vorfeld ausführlich über die Inhalte und Rahmenbedingungen der Veranstaltung zu informieren. Im Internet (www.mild-akademie.de) sind alle Informationen und mögliche variierende Teilnahmevoraussetzungen erläutert. Die Teilnahme an Seminaren ist an fachliche und persönliche Voraussetzungen geknüpft, die für die einzelnen Veranstaltungen geregelt werden. Unter Berücksichtigung der für den Erfolg der Qualifizierungsmaßnahme jeweils begrenzten Teilnehmerzahl empfehlen wir eine rechtzeitige Anmeldung.

2. Anmeldung und Vertragsabschluss

a) Anmeldungen erfolgen online auf unserer Webseite.

b) In Ausnahmefällen ist eine Anmeldung per Email möglich. Es sind folgende inhaltliche und persönliche Angaben erforderlich:

  • Seminartitel
  • Seminarzeitraum
  • Seminarort
  • Vorname und Name des Teilnehmers
  • Anschrift des Teilnehmers
  • Geburtstag des Teilnehmers (TT.MM.JJJJ)?
  • Telefonnummer und Email Adresse des Teilnehmers?
  • Firmenname und Anschrift des Rechnungsträgers (falls abweichend)

E-Mail bitte an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

c) Wir verstehen jede Form Ihrer Anmeldung als einen rechtlich verbindlichen Auftrag des Vertragspartners, welchen wir in der Reihenfolge des Eingangs bearbeiten und Ihnen durch das Zusenden einer Auftragsbestätigung/ Rechnung per E-Mail bestätigen.

d) Die Teilnehmer haben die Pflicht die persönlichen Angaben zu prüfen. Bei Fehlern ist die MILD Akademie unverzüglich zu verständigen. Nach Erhalt der Änderung bekommt der Teilnehmer eine schriftliche Bestätigung per E-Mail. Ohne diese Bestätigung    
    gelten Änderungsangaben als nicht angekommen.

e) Die Seminare sind keine Therapie und können eine solche nicht ersetzen: Jede Person nimmt an den Veranstaltungen der MILD Akademie in eigener Verantwortung teil und bestätigt, dass gegen die Teilnahme keine gesundheitlichen Bedenken bestehen.
    Aus evtl. psychischen / physischen Folgen können keinerlei Ansprüche geltend gemacht werden. Mit der Anmeldung wird diese Bedingung ebenfalls akzeptiert.

3. Beginn und Dauer

Beginn, Dauer und Ort der Veranstaltungen sind im jeweiligen Lehrgangsprogramm festgelegt. Änderungen nach aktuellen Gegebenheiten bleiben vorbehalten.

4. Leistungsumfang

Der Veranstaltungspreis umfasst die Teilnahme an der Veranstaltung, die Lehrgangsunterlagen und die Ausstellung einer Teilnahmebescheinigung bzw. eines Teilnahmezertifikats der MILD Akademie. Während der Veranstaltungszeiten werden vom Veranstalter angemessene Räumlichkeiten sowie Präsentationstechnik bereitgestellt. Die Durchführung der Veranstaltung entspricht der jeweiligen Veranstaltungsbeschreibung. Der Veranstaltungsleiter ist in der Ausgestaltung der Veranstaltung frei. Die MILD Akademie behält sich vor, den Inhalt der Veranstaltung den Erfordernissen der Praxis, geänderten Rahmenbedingungen (z. B. Qualitätskriterien des Deutschen Bundesverbands für Burnout-Prophylaxe und Prävention e.V.) bzw. dem sonstigen Stand der pädagogischen Entwicklung anzupassen.

Das Bestehen einer Prüfung, deren Vorbereitung die Veranstaltung dient, ist nicht geschuldet. Bei Nichtbestehen einer etwaigen Abschlussprüfung kommt eine Minderung oder Rückforderung des Preises nicht in Betracht. Der Teilnehmer verpflichtet sich in den Veranstaltungsorten die jeweilige Hausordnung zu beachten.

5. Seminargebühren und Kursgebühren

a) Die Lehr- und Arbeitsmaterialien sind in den Seminar- und Kursgebühren enthalten. Alle Preise verstehen sich exklusive der gesetzlichen MwSt. (Ausnahmen sind entsprechend gekennzeichnet). Frühbucherrabatt gewähren wir nur für Ausbildungen, die hierzu speziell gekennzeichnet sind. Im Seminarpreis enthalten ist ein Abschlusszertifikat oder eine Teilnahmebestätigung. Bei Zweitausstellung oder Zusatzausstellung eines Zertifikates fällt eine Gebühr von 15 EUR an. 

b) Preisnachlässe für offene Seminare sind ab einer Anzahl von drei Teilnehmern desselben Vertragspartners/Firma möglich.
Gerne beraten wir Sie unter: +49 89 / 37 94 19 73.

6. Mahnverfahren

Abhängig vom Zeitpunkt der Seminarbuchung berechnen wir im Falle eines Zahlungsverzuges unter Berücksichtigung der in II.8. aufgeführten Zahlungsfrist je Mahnstufe 10 Euro Netto Mahngebühr. Nach der 3. Mahnstufe wird dieser Fall als offene Forderung eingestuft und an ein Inkassounternehmen übergeben. Bei Nichterfüllung ist die MILD Akademie berechtigt, Schadensersatz einzufordern.

7. Übernachtungs- und Verpflegungskosten

Übernachtungs- und Verpflegungskosten (Frühstück, Mittag- und Abendessen) sind nicht Bestandteil des Seminarpreises, außer diese Leistungen sind explizit als Inhalt in der Seminarbeschreibung mit aufgeführt.

8. Fälligkeit, Verzug, Zahlung

Das Teilnehmerentgelt ist ohne Abzug und unabhängig von Leistungen Dritter (z. B. Arbeitsamt, Arbeitgeber) sofort mit Rechnungsstellung fällig und innerhalb von 10 Tagen zu zahlen. Wer einzelne Unterrichtseinheiten nicht besucht, hat keinen Anspruch auf eine Ermäßigung des Rechnungsbetrages. Der Teilnehmer verpflichtet sich zur rechtzeitigen Zahlung, auch dann, wenn der Unterricht nicht oder nur teilweise besucht wird. Ein Veranstaltungsplatz gilt für den Teilnehmer erst dann als verbindlich zugesagt, wenn mindestens 50% des Rechnungsbetrages fristgerecht auf unserem Konto eingegangen ist. Zur Teilnahme am Seminar ist die Bezahlung des vollständigen Seminarpreises erforderlich. Jeder Teilnehmer erhält eine Rechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer.

Für die Bezahlung der Seminargebühr bieten wir Ihnen folgende Zahlungsoptionen, die bei der Anmeldung mit anzugeben ist:

1) Fristgerechte Bezahlung der vollständigen Seminargebühr nach Erhalt der Rechnung bei Anmeldung von 3 Wochen und kürzer vor Seminarbeginn.

2) Anzahlung in Höhe von 50% (max. 1.000 EUR) der Veranstaltung. Dies ist dann möglich, wenn die Anmeldung bis 31 Tage vor Seminarbeginn erfolgt. Die Restzahlung hat bis spätestens 2 Wochen vor Seminarstart zu erfolgen. Hierfür wird keine separate Rechnung gestellt.

3) Monatliche Zahlungsweise ist mit einer Anzahlung von 50% (max. 1.000 EUR) des Seminarpreises möglich. Der Restbetrag ist dann in monatlichen Beträgen jeweils zum 1. eines Monats fällig. Die Ratenhöhe wird so angepasst, dass die vollständige Zahlung des Seminarpreises vor dem letzten Modul erfolgt ist. Geben Sie diese gewünschte Zahlungsweise bitte bei Anmeldung im Kommentarfeld an.

4) Vollständige Bezahlung nach Erhalt unserer Rechnung.

5) Bei frühzeitiger Anmeldung können Sie von einem Frühbucherpreis profitieren. Die jeweilige Vergünstigung entnehmen Sie bitte dem entsprechenden Seminar auf unserer Webseite. 

9. Bildungsgutschein / Bildungsprämie

Vom Bund oder den Ländern ausgegebene Bildungsgutscheine werden nur dann akzeptiert, wenn sie den jeweiligen Vorgaben vollständig genügen.

Hierzu gehören insbesondere:

· die Nennung der „MILD Akademie“ als Weiterbildungsanbieter auf dem Gutschein,

· die Ausstellung des Gutscheins vor Veranstaltungsanmeldung / Zahlung und

· die Einhaltung von sonstigen Fristen.

Die Vorgaben können je nach Bundesland abweichen. Bitte informieren Sie sich vor Anmeldung bei der jeweiligen Beratungsstelle. 

Es obliegt der Verantwortung des Teilnehmers die Berücksichtigung aller Anforderungen sicher zu stellen. Sollte ein Bildungsgutschein nicht von der ausgebenden Stelle akzeptiert werden, verpflichtet sich der Teilnehmer zur Zahlung der vollständigen Seminargebühr.

10. Stornierungen, Umbuchungen und Vertretungen

a) Stornierungen und Umbuchungen sind nur in Textform per Post oder per E-Mail möglich und nur dann gültig, wenn wir den Erhalt sowie die Akzeptanz schriftlich bestätigen.

b) Wir räumen dem Vertragspartner bis 5 Tage vor Seminarbeginn die Möglichkeit ein, anstelle des angemeldeten Teilnehmers, einen Vertreter zu senden. Bereits angefallene Kosten z.B. für personalisierte Unterlagen oder Auswertungen werden dem angemeldeten Teilnehmer in Rechnung gestellt. Für den Vertreter gelten bei entsprechender Kurzfristigkeit die unter II.2. aufgeführten Rahmenbedingungen und er/sie muss die jeweiligen Voraussetzungen gemäß II.1. zur Teilnahme an der Veranstaltung erfüllen. 

c) Seminarstornierungen können bis 61 Kalendertage vor Seminarbeginn abzüglich einer pauschalierten Bearbeitungsgebühr in Höhe von 100 € bei ansonsten voller Rückerstattung der Seminargebühr vorgenommen werden. Unabhängig vom Buchungszeitpunkt stellen wir für alle späteren Stornierungen folgende Seminargebühren in Rechnung:

Stornokosten in % der Veranstaltungsgebühren Stornierungszeitraum in Tagen vor Veranstaltungsbeginn
25% 60 - 46 Tage
50% 45 - 15 Tage
100% 14 - 0 Tage

d) Als Absicherung z.B. im Krankheitsfall empfehlen wir eine Seminarrücktrittsversicherung abzuschließen. Seminarrücktrittsversicherungen sind beispielsweise über die ERV Meine Reiseversicherung möglich.

http://www.reiseversicherung.de/de/versicherung/eintrittskarten-seminare/seminar-versicherung.html

 

11. Kündigung

Die MILD Akademie kann aus wichtigen Gründen, wie zum Beispiel nachhaltige Störung der Veranstaltungen, Urheberrechtsverletzungen durch den Teilnehmer oder Verstoß gegen die Hausordnung in den jeweiligen Veranstaltungsorten, dem Teilnehmer fristlos kündigen. Daraus ergibt sich für den Teilnehmer kein Anspruch auf Rückerstattung der Seminargebühr. Noch ausstehende Teilzahlungen werden hierbei mit der Erklärung der Kündigung durch die MILD Akademie sofort fällig. Weitergehende Schadensersatzansprüche von der MILD Akademie werden hierdurch nicht berührt.

12. Absage von Veranstaltungen

Bei Ausfall eines Seminars durch Krankheit des Dozenten, bei zu geringer Teilnehmerzahl sowie von uns nicht zu vertretenden Ausfällen oder höherer Gewalt besteht kein Anspruch auf die Durchführung des Seminars. Für Gegenstände die in die Workshops und Schulungsveranstaltungen mitgenommen werden oder für sonstige unmittelbare Schäden und Kosten inklusive Verdienstausfall, entgangenen Gewinn oder Ansprüche Dritter, Datenverlust, Reisekosten, Folge- und Vermögensschäden jeder Art übernehmen wir keinerlei Haftung. Bereits gezahltes Entgelt wird erstattet und weitergehende Schadensersatzansprüche sind ausgeschlossen.

13. Organisatorische Änderungen

a) Allgemeine organisatorische Änderungen werden bis zu 3 Werktage vor Seminar- bzw. Kursbeginn bekannt gegeben. Zu diesem Zweck sind durch den Vertragspartner/ Teilnehmer regelmäßig alle bei der Anmeldung angegebenen Kommunikationswege (Adresse, E-Mail, Anrufbeantworter zur angegebenen Telefonnummer) zu prüfen. Für falsche Kontaktangaben seitens des Auftraggebers und den sich daraus ergebenen möglichen Schäden, ist die MILD Akademie grundsätzlich nicht haftbar oder zu belangen.

b) Wir behalten uns vor, den Inhalt und Ablauf des Seminarprogramms sowie den Einsatz der Trainer und Dozenten unter Einhaltung des ausgewiesenen Seminarcharakters vor und während der Veranstaltung im Sinne des Seminarerfolges anzupassen. Dabei gelten stets unsere hohen Maßstäbe und Qualitätskriterien.

c) Die MILD Akademie verpflichtet sich zu einer sorgfältigen Planung und Durchführung der Seminare. Wir sind aus wichtigem Grund, wie bei Erkrankung des Trainers und Dozenten, höherer Gewalt und zu geringer Teilnehmeranzahl berechtigt, die Veranstaltungen gegen volle Erstattung bereits gezahlter Teilnahmegebühren auch kurzfristig (bis 5 Werktage vor Seminarbeginn) abzusagen. Weitergehende Haftungs- und Schadenersatzansprüche, die nicht die Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit betreffen, sind, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit unsererseits vorliegt, ausgeschlossen. Bitte beachten Sie dies bei der Buchung von Unterkünften sowie von Flug- oder Bahntickets.

d) Die MILD Akademie behält sich organisatorische Änderungen vor. Zu diesen zählen unter anderem Wechsel der Dozenten (z. B. bei Krankheit), Raumwechsel innerhalb eines zumutbaren Umkreises des ursprünglichen Veranstaltungsortes. Die MILD Akademie bemüht sich, organisatorische Änderungen rechtzeitig mitzuteilen. Sollte es jedoch zu einzelnen unvorhersehbaren Unterrichtsausfällen kommen, kann der Teilnehmer hieraus keine Rechte geltend machen.

III-Inhouse-Seminare mit geschlossenem Teilnehmerkreis

Unser gesamtes Leistungssortiment bieten wir auch maßgeschneidert auf Ihre räumlichen, zeitlichen oder inhaltlichen Bedürfnisse als Inhouse Seminare an. Mit dem Ziel eines gemeinsamen wirtschaftlichen Erfolges empfehlen sich für geschlossene Seminare separate Verträge. In diesen werden in der Regel Leistungsumfang, Vertragsdauer und Nebenabreden geregelt. Weitere Informationen erhalten Sie unter: +49 89 / 34 97 19 73 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

IV-Schlussbestimmungen

1. Urheberrecht und Haftung

a) Die verwendeten Arbeitsunterlagen sind urheberrechtlich geschützt. Kopieren und/oder Weitergabe an Dritte ist nur mit vorheriger Einwilligung des Urheberrechtsinhabers zulässig. Die Weitergabe bzw. Verbreitung von Lehr- und Arbeitsmaterialien ohne schriftliche Genehmigung der Geschäftsleitung der MILD Akademie wird bei Bekanntwerden strafrechtlich geahndet.

b) Die im Rahmen der Aus- und Weiterbildung zur Verfügung gestellten Dokumente werden von uns nach hohen Qualitätsstandards, sowie bestem Wissen und Kenntnisstand erstellt. Haftung und Gewähr für die Korrektheit, Aktualität, Vollständigkeit und Qualität der Inhalte sind ausgeschlossen.

c) Die besuchten Seminare dürfen ohne Zustimmung der Geschäftsleitung der MILD Akademie durch den Teilnehmer nicht in gleicher oder ähnlicher Form unter eigenem Namen und eigener Rechnung angeboten werden. Zuwiderhandlungen ziehen Schadensersatzansprüche von MILD nach sich. Diese entsprechen der Höhe der Teilnahmegebühr der MILD Akademie je Seminarteilnehmer im Rahmen des nicht genehmigten Seminars gleicher oder ähnlicher Form.

d) Die MILD Akademie haftet für Personen- und Sachschäden nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit seitens der MILD Akademie. Für Unfälle, Diebstahl oder Beschädigungen gleich welcher Art, besteht keine Haftungspflicht seitens der MILD Akademie. Für die Aufsicht des Privateigentums ist jeder Teilnehmer selbst verantwortlich.

2. Datenschutz und Nutzung Ihrer Daten

Wir schützen die personenbezogenen Daten des Teilnehmers. Wir werden die vom Teilnehmer überlassenen Daten vertraulich behandeln und nur im Einklang mit den datenschutzrechtlichen Bestimmungen nutzen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die im Zusammenhang mit dem Namen des Teilnehmers gespeichert sind. Die vom Teilnehmer übermittelten Bestandsdaten (Vorname, Nachname, Anschrift, Telefon- und Faxnummer, E-Mailadresse) werden durch uns in einer Kursverwaltung gespeichert und zum Zwecke der Erbringung der Leistung und zur Abrechnung verarbeitet und genutzt. Soweit vom Teilnehmer eine mündliche oder schriftliche Einwilligung vorliegt, werden wir dem Teilnehmer zukünftig per Post, E-Mail und telefonisch über unser Seminarprogramm und unsere Seminarveranstaltungen informieren. Der Teilnehmer kann seine Einwilligung hierzu jederzeit widerrufen. Die Daten werden nach den Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes behandelt und nicht an Dritte weiter gegeben.

Personenbezogene Daten, wie Name, Mail-Adresse und Anschrift werden nur dann an Kooperationspartner und Dozenten weitergegeben, sofern dies zur zur Aufrechterhaltung und Koordination des Seminarbetriebes, beispielsweise Versendung erforderlicher Unterlagen per Post oder Informationen zum Seminar per Mail erforderlich ist.

3. Aufzeichnungen

Video- und Audioaufnahmen der Veranstaltung dürfen nur nach schriftlicher Genehmigung durch die MILD Akademie angefertigt werden. Private Fotografien sind erlaubt, sofern sie den Ablauf der Veranstaltung nicht stören und das Persönlichkeitsrecht der anderen Teilnehmer nicht verletzen. Eine Veröffentlichung von Fotos, Video- oder Audioaufnahmen bedarf der schriftlichen Genehmigung durch die MILD Akademie.

Während der Veranstaltung können Foto-, Video oder Audioaufzeichnungen durch den Veranstalter durchgeführt werden. Der Teilnehmer erteilt mit der Veranstaltungsteilnahme die Genehmigung zur privaten und gewerblichen Nutzung dieser Aufzeichnungen. Ein Anspruch auf Provision oder andere Zahlungen wird grundsätzlich ausgeschlossen. Der Teilnehmer hat das Recht dieser Genehmigung im Voraus oder während der Veranstaltung zu widersprechen. Ein nachträglicher Widerspruch ist nicht möglich.

4. Recht und Gerichtsstand

a) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

b) Der Gerichtsstand ist für alle Verpflichtungen aus dem Vertragsverhältnis mit Firmenkunden der Sitz unseres Unternehmens, München.

5. Nebenabreden

Nebenabreden bedürfen der Schriftform.

6. Salvatorische Klausel

a) Sollten sich eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGBs als rechtsunwirksam erweisen, so wird die Gültigkeit der übrigen Inhalte davon nicht berührt.

b) Hinsichtlich der unwirksamen Bestimmungen sind die Parteien verpflichtet, diese durch rechtsbeständige Regelungen vertraglich zu ersetzen, die dem angestrebten Zweck des Vertrages möglichst nahe kommen.

7. Widerrufsrecht/Widerrufsbelehrung für Privatpersonen

Der Teilnehmer hat das Recht, seine auf den Abschluss des Vertrags gerichtete Willenserklärung innerhalb von zwei Wochen nach Eingang der Seminarzusage zu widerrufen. Der Widerruf muss keine Begründung enthalten und ist in Textform gegenüber uns zu erklären; zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung. Der Widerruf ist bevorzugt per Email zu richten an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sollten Sie keine Möglichkeit haben, den Widerruf per E-Mail zu senden, ist eine Stornierung auch postalisch möglich: Münchener Institut für lösungsorientiertes Denken – MILD Norbert Hüge, Flößergasse 5c, 81369 München

Stand: 18.10.2017


AGB als Download

PDF-Date für Sie bereit gestellt.

Download

www.offensive-mittelstand.dewww.unternehmens-wert-mensch.de

Mentales Stressmanagement

MILD-Wohlfühl-Garantie

Mitgliedschaften

DBVBdgsfdnbgfvfp

Copyright 2017 MILD Akademie