Standort: Siegburg bei Köln

Angebot zur Ausbildung in München finden Sie auf
Coach für psychische Gesundheit, Standort: München

Datum: 10. März bis 30. Oktober 2016
Dauer: 15 Tage aufgeteilt in 5 Module à 3 Tage, jeweils 9.00 - 17.30 Uhr,
UE: 200 (1 UE = 45 min.) inkl. Peergruppe und Selbststudium
Ort: Haus ganzheitlicher Gesundheit II, Bernhardstraße 29, 53721 Siegburg
(Modul 1, findet vom 10.-12. März 2016 in München statt)
Investition: 
Frühbucher bis 26.2.2016: 2.980,00 € zzgl. gesetzl. MwSt. pro Person
Buchung ab 27.2.2016: 3.280,00 € zzgl. gesetzlicher MwSt. pro Person
Fördermöglichkeiten finden Sie hier
Inkludiert: MILD Akademie-Ordner mit detaillierten Seminarunterlagen und vielen Übungen, intensive Betreuung während und nach der Ausbildung, Absolventennetzwerk, hochkarätige Fachdozenten
Teilnehmerzahl: mindestens 7, maximal 10

Der Lehrgang der MILD Akademie bildet Sie zu einem umfassenden Experten für Stress- und Burnoutprävention aus. Sie erlangen die Fähigkeiten, direkt mit Burnout gefährdeten Menschen zu arbeiten aber auch in und für Unternehmen übergeordnete Maßnahmen zur Organisationsentwicklung zu konzipieren und umzusetzen. Die MILD Akademie lehrt wissenschaftlich fundiert das notwendige Knowhow um diese Prozesse zu begleiten.

Mit erfahrenen Trainern erarbeiten Sie sich im Wege erlebniszentrierter Methodik das notwendige Wissen. Dies befähigt Sie, Menschen dabei zu unterstützen, bewusst mit ihren körperlichen und psychischen Ressourcen umzugehen, auf ihre Gesundheit zu achten und ihre Lebensführung mit ihren persönlichen Werten in Einklang zu bringen.

Sie lernen

  • den Status aktueller Gefährdung einzuordnen und gegebenenfalls den Zusammenhang mit Depression und Sucht zu erkennen
  • geeignete und individuelle Strategien und Maßnahmen zur Burnout-Prophylaxe zu identifizieren und zu entwickeln und
  • direkte Unterstützung in Form von Coaching zu leisten um so positive Verhaltensänderungen anzuregen.

Die MILD Akademie vermittelt in ihrem Lehrgang zum zertifizierten Coach für psychische Gesundheit erfolgreiche Konzepte und Strategien für Regeneration und professionelles Stressmanagement, um Burnout wirkungsvoll zu lindern oder zu vermeiden. Die Weiterbildung ist einmalig in Deutschland und sichert Ihnen, neben dem persönlichen Mehrwert, einen klaren Wettbewerbsvorteil im Sinne der Spezialisierung zum Experten für Stressmanagement und Burnout-Prophylaxe.

Ausbildungsprogramm

  • Modul 1 = Grundlagenausbildung zu Stress und Burnout: 10. - 12. März 2016 (München)
    Uhrzeit: 09:00 bis 17:30 Uhr
    Bausteine:
    Psychologische Grundlagen
    Stressdiagnostik AVEM
    Biologisch, medizinische, psychosomatische Grundlagen 
    Trainer: Dr. Thomas PetersenDr. Erwin WalterNorbert Hüge

  • Modul 2:  28. - 30. April 2016
    Uhrzeit: 09:00 bis 17:30 Uhr
    Bausteine: 
    Kognitive Stressbewältigung
    Ernährung & Bewegung
    Trainer: Melanie Stocker-Müller, Angela Wanko

  • Modul 3: 30. Juni - 2. Juli 2016
    Uhrzeit: 09:00 bis 17:30 Uhr
    Bausteine: 
    Kognitive Stressbewältigung
    Achtsamkeits- u. Entspannungstraining
    Grundlagen Neurologie
    Herzratenvariabilität 
    Biofeedback
    Trainer: Melanie Stocker-Müller, Dr. Dietmar F. Horch,

  • Modul 4:  16. - 18. September
    Uhrzeit: 09:00 bis 17:30 Uhr
    Bausteine: 
    Grundlagen Beratung und Haltung als Coach
    Ziel- und Wertearbeit
    Selbstwirksamkeit
    Soziale Netzwerke
    Trainer: Norbert Hüge

  • Modul 5: 28. - 30. Oktober 2016
    Uhrzeit: 09:00 bis 17:30 Uhr
    Bausteine: 
    Instrumentelle Stressbewältung
    Problemlösetraining
    Genusstraining
    Prüfungsgespräch
    Trainer: Melanie Stocker-Müller, Norbert Hüge

Seminarinhalte

  • Grundlagen der Beratung
  • Meine Haltung als Coach
  • Psychologische Grundlagen
  • Biologisch, medizinische, psychosomatische Grundlagen
  • Stressdiagnostik AVEM
  • Mentales Stressmanagement
  • Instrumentelle Stressbewältigung
  • Problemlösetraining
  • Genusstraining
  • Achtsamkeits- und Entspannungstraining
  • Soziale Netzwerke
  • Selbstwirksamkeit und Ressourcenstärkung
  • Ziel- und Wertearbeit
  • Grundlagen Neurologie
  • HerzRatenVariabilität (HRV)
  • Biofeedback

Ihr Nutzen

  • Sie lernen die Möglichkeiten und Methoden kennen, Menschen in Bezug auf Prävention, Umgang mit und Lösung von Stresssituationen, Erkennen von Stressursachen und im Umgang mit kritischen, Stress auslösenden Lebenssituationen zu coachen und zu begleiten.
  • Sie können Unternehmen bei der Einführung von gesundheitsfördernden und präventiven Maßnahmen zur Stressminderung und Reduktion von Ausfallzeiten coachen bzw. Prophylaxekonzepte in Unternehmen entwickeln.
  • Sie spezialisieren sich als Experte/-in für Stress und Burnout um Seminare und Vorträge zu diesen spannenden Themen zu halten.
  • Sie werfen auf einen Blick auf Ihre eigenen Muster und Strategien und entwickeln für sich selbst Konzepte um mit Stress umzugehen und damit nachhaltig physischen und psychischen Krankheiten vorzubeugen.

Lehr- und Lernmethoden

  • Präsenzveranstaltung
  • Vorträge
  • Gruppendiskussionen und Erfahrungsaustausch
  • Übungen
  • Gruppenarbeiten
  • Rollenspiele
  • Lernerfolgskontrollen
  • Peergruppen (20 UE, 1 UE = 45 min.)
  • Selbststudium
  • Selbsterfahrung, Selbstreflexion und Lehrgangstagebuch
  • Selbständige inhaltliche Recherche zum Thema

Informationen zu den zusätzlichen Ausbildungselementen

Die Inhalte der jeweiligen Module werden weiterhin diskutiert und geübt. Dazu werden Peergruppen gebildet, in denen eine nachhaltige Wissensfestigung stattfindet. Der zu erbringende Umfang beläuft sich auf 20 Unterrichtseinheiten (1 UE = 45 min).
Selbstreflexion und Selbsterfahrung sind immanente Momente dieses Zertifizierungslehrgangs. In dem von uns angebotenen Absolventennetzwerk, haben Sie die Möglichkeit Ihre gemachten Erfahrungen und Eindrücke zu reflektieren und sich mit Kolleginnen und Kollegen auszutauschen.
Durch eigene Recherchetätigkeiten werden Sie nicht nur mit dem Thema immer vertrauter, sondern erlernen zugleich, wie Sie auf dem aktuellen Stand der Dinge bleiben.

Teilnahmevoraussetzungen

Voraussetzung für die Zulassung zur Weiterbildung ist ein Mindestalter von 25 Jahren und das Vorliegen der nachfolgenden Voraussetzungen:

  • Teilnahme Basismodul (= Modul 1) in München
  • abgeschlossene Berufsausbildung oder Studium
  • Bereitschaft, die eigene Biografie zu reflektieren und daraus zu lernen
  • Bereitschaft und Fähigkeit zur Beziehungsgestaltung
  • Bereitschaft, Entwicklungsaufgaben anzunehmen und Fähigkeit, sie zu lösen
  • Empathiefähigkeit
  • Fähigkeit, sich auf Lebenskontexte anderer Menschen einzustellen
  • Fähigkeit zum Strukturieren von Lernprozessen
  • Fähigkeit, Konfrontation konstruktiv umsetzen zu können
  • Dialogfähigkeit in Gruppen und Teams
  • positives Aufnahmegespräch

 

Zertifizierung

Mit der Ausbildung erhalten Sie die Möglichkeit, sich vom "Deutschen Bundesverband für Burnout-Prophylaxe und Prävention e. V." mit dem Zertifikat "DBVB zertifizierter Burnout-Prophylaxe Coach" auszeichnen zu lassen. Die Kosten belaufen sich für Absolventen der MILD Akademie derzeit auf 150 EUR. Weitere Informationen finden Sie unter DBVB Zertifizierung.

 


www.offensive-mittelstand.dewww.unternehmens-wert-mensch.de

Mentales Stressmanagement

MILD-Wohlfühl-Garantie

Mitgliedschaften

DBVBdgsfdnbgfvfp

Copyright 2017 MILD Akademie