Praxis-Workshop zur Arbeit mit Einzelpersonen und Gruppen mit Fokus auf deren individuellen Ressourcen 

Im Sinne einer ganzheitlichen Gesundheitsförderung ist das Thema Achtsamkeit und Entspannung im Präventionsleitfaden der gesetzlichen Krankenkassen im Bereich der Stressbewältigung angesiedelt. Entspannungs- und Achtsamkeitsmethoden setzen im Bereich der Stressreaktion an. Präventiv angewandt können sie die körperlichen Reaktionen auf Stress reduzieren bzw. positiv beeinflussen.

Achtsamkeit bedeutet ein freundliches, wertfreies, klares, bewusstes Beobachten unserer Körperempfindungen, unseres Atems, unserer Gedanken, Gefühle und aller anderen Wahrnehmungen im gegenwärtigen Moment und kann zu mehr Gelassenheit im Umgang mit uns stressenden Situationen führen.

Anzeichen von Überlastungen mit physischen und psychischen Reaktionen wie: geringere Belastbarkeit, geringere Leistungsfähigkeit, verminderte Priorisierungsfähigkeit, Reizbarkeit, Konzentrationsschwächen, Hilflosigkeit, Angst, körperlichem Unwohlsein, Verspannungen, Rückenschmerzen, Verspannungskopfschmerzen, Bauchschmerzen, Verdauungsstörungen, Herzkreislaufbeeinträchtigungen, Hautjucken etc. kann mit einer individuellen Achtsamkeits- und Entspannungspraxis gemildert werden.

Weitere separat buchbare Coaching-Zusatzmodule zur kompletten Weiterbildung zum "Ressourcen-Coach" sind "Coaching Kompakt" und "Naturcoaching".

 

Was lernen Sie? 

  • Wie Achtsamkeit auf Körper und Gehirn wirkt
  • eine Vielzahl von Methoden im Themenfeld Achtsamkeit kennen
  • Anwendungen der Methoden mit Klienten oder in Gruppensettings 
  • wie Sie Ihren Alltag achtsamer und aufmerksamer gestalten
  • ein auf Achtsamkeit fokussiertes Spektrum an Stressbewältigungsmethoden und Entspannungsmaßnahmen kennen

Was sind die Seminarinhalte? 

  • Stresstheorie: Entstehung und Wirkung von Stress
  • Grundlagen der Achtsamkeit
  • Wirkungsweise von Achtsamkeit und Atmung auf Körper und Gehirn
  • Achtsamkeitsbasierte Meditation
  • Achtsamkeits- und Atemübungen
  • Achtsamkeit mit allen Sinnen
  • Integration von Achtsamkeit in den persönlichen Alltag
  • Fokussierung auf eigene Ressourcen
  • Abschlusstag: Anleiten einer Achtsamkeitsübung für die Teilnehmenden

Was ist Ihr Nutzen? 

  • Sie lernen Menschen in Bezug auf Achtsamkeit individuell zu begleiten und in Gruppen anzuleiten.
  • Sie erlangen die Fähigkeit, in den Tätigkeitsfeldern betrieblicher Gesundheitsförderung in Firmen und Personalentwicklung, Erwachsenenbildung, Selbsthilfegruppen, Schulen, heilpädagogischen, ergo- und physiotherapeutischen Praxen, Kurkliniken, Volkshochschulen oder in eigenen Veranstaltungsräumen etc., Achtsamkeitstrainings zielgruppengerecht zu entwickeln und praktisch durch zu führen.
  • Durch Selbsterfahrung lernen Sie die Wirkungsweise von Achtsamkeit und Entspannung kennen
    Achtsamkeits- und Stressbewältigungsmethoden werden durch vielfältige Übungen erlebbar und erlernbar gemacht.
  • Um praktische Erfahrungen bereits im Trainingsverlauf zu sammeln, wird zur Lernaktivierung in einzelnen Sequenzen mit Kleingruppen gearbeitet.
  • Durch die erlebnis- und praxisorientierte Methodik entwickeln Sie für sich selbst Konzepte, um mit Stress besser umzugehen und damit nachhaltig physischen und psychischen Krankheiten vorzubeugen.

Welche Lehr- und Lernmethoden werden angewendet? 

  • Präsenzveranstaltung
  • Fachpräsentationen
  • Einzel- und Gruppenerfahrung und Erfahrungsaustausch
  • Praktische Übungen
  • Gruppenarbeiten
  • Lernerfolgskontrollen
  • Praktisches Üben und Selbststudium
  • Selbsterfahrung, Selbstreflexion und Lehrgangstagebuch
  • Selbständige inhaltliche Recherche zum Thema

 

Teilnehmerzahl

Da es uns wichtig ist, in kleinen Gruppen einen großen Praxisbezug herzustellen ist die Teilnehmerzahl auf maximal 10 Personen begrenzt.

 

Option Aufbau: Dieses Seminar ist neben der Stressmanagement-Ausbildung zum "Fachberater* Stress und Burnout IHK" oder dem "Ressourcen-Coach" Bestandteil der Qualifizierungsreihe zur "Fachkraft psychosoziale Gesundheit". 

Das in dieser Qualifizierungsreihe integrierte Stressbewältigungsprogramm entspricht den Handlungsfeldern und Kriterien des GKV-Spitzenverbandes zur Umsetzung von Paragraph 20, 20 a und 20 b SGB V in der Durchführung eines Präventionskurses.

 

Teilnehmerstimmen

Nina Sauer, Tierpsychologin, Achtsamkeits-Coach 2021: "Der Kurs ist eine Bereicherung, führt zur Selbstreflexion und unterstreicht die Wichtigkeit im Hier und Jetzt zu leben."

Teilnehmer/in, Achtsamkeit-Coach 2021: "Sehr wertvolles und angenehmes Seminar. Vielen tausend Dank."

Teilnehmer/in, Achtsamkeits-Coach 2021: "Ein interessantes, aufschlussreiches Seminar, dass nicht nur im Privaten sondern auch im im Beruf sehr gut eingebaut werden kann."

Kristina, Achtsamkeits-Coach 2020: "Wer Interesse hat an einer wunderbaren Einführung zum Thema Achtsamkeit und direkt für sich selbst viel Praxis mitnehmen möchte, ist bei Claudia genau richtig."

Teilnehmer*in, Achtsamkeits-Coach 2020: "Dozentin ist mega-gut, viel Theorie "leicht" verpackt, tolle Aufbereitung des Themas, guter Seminaraufbau insgesamt."

Teilnehmer*in, Achtsamkeits-Coach 2020: "gute Mischung zwischen Theorie und Praxis, gute Erfahrungsmöglichkeit durch Gruppengröße, angenehme Atmosphäre."

Teilnehmer*in, Achtsamkeits-Coach 2020: "Ihre unglaublich ruhige, unkomplizierte Art, ihr Wissen, gerade auch was die physiologischen Aspekte angeht. Didaktisch und menschlich top. Durch die eigene Übung am letzten Tag kam man direkt ins Tun."

 


Alle Daten im Überblick

Dauer
3 Tage

Seminarort
München

Investition
990,00 € zzgl. MwSt. 


inklusive:

  • Seminarunterlagen und vielen Übungen
  • hochkarätige Fachdozentin
  • Absolventennetzwerk

    Kosten für Tagesverpflegung und Übernachtungen sind von den Teilnehmer/innen selbst zu tragen. 

Teilnehmerzahl
6 bis 8 Personen 

aktuell gilt maximal 6 (ggf. ist bis Juni 2021 eine Aufstockung auf 8 Teilnehmer möglich, bei Interesse ist daher eine Aufnahme auf die Warteliste möglich)

 


Termine

  

2021

Donnerstag bis Samstag - 24. bis  26. Juni 2021

(1freier Platz - Stand 19.5.2021)

 

Donnerstag bis Samstag - 02. bis 04. Dezember 2021

Jeweils 9 bis 17 Uhr

 


 

Dozentin

Claudia Vas


Zielgruppen

  • Coaches
  • Trainer
  • Pädagogen
  • Psychologen
  • Ärzte
  • Heilpraktiker
  • Betriebsräte
  • Führungskräfte
  • Personalentwickler
  • Gesundheitsbeauftragte aus Unternehmen
  • Mediatoren
  • Interessierte, die sich mit dem Thema Achtsamkeit und Entspannung auseinander setzen möchten
  • Menschen, die in die eigene Gesundheit investieren

Teilnahmevoraussetzungen

Voraussetzung für die Zulassung zur Weiterbildung ist ein Mindestalter von 18 Jahren und nachfolgende Voraussetzungen:

  • Bereitschaft zur kontinuierlichen, lehrgangsbegleitenden praktischen Übung
  • Bereitschaft, sich auf Selbsterfahrungsprozesse in den praktischen Übungen einzulassen, diese Einzeln und in der Gruppe zu reflektieren und daraus zu lernen
  • Bereitschaft, Entwicklungsaufgaben anzunehmen und die Fähigkeit, diese zu lösen
  • Fähigkeit zum Strukturieren von Lernprozessen
  • Fähigkeit, Trainingsinhalte methodisch und didaktisch auf zu bereiten
  • Leitungs- und Dialogfähigkeit in Gruppen und Teams

Fördermöglichkeiten

Sichern Sich sich bundesweite Förderungen für Weiterbildung.

Bildungsprämien

Unser Qualitätsversprechen

Was hebt die MILD Akademie von anderen Ausbildern ab?

Unser Qualitätsversprechen

Anerkennung

Anerkennung gesetzliche Krankenkassen und §20 SGB V

Anerkennung gesetzliche Krankenkassen und §20 SGB V

Kundenstimmen

Lesen Sie, welche Erfahrungen unsere Kunden gemacht haben

Kundenstimmen

Copyright 2021 MILD Akademie

MILD Gruppe

Institut

Akademie

Fokus Familie

Fokus Mann

MILD Newsletter

Burnout Test

e-Mail

Jetzt anrufen

Erfahrungen & Bewertungen zu MILD