Zukunftsorientierte Unternehmen und psychisch stabile Beschäftigte

Termin: siehe unten 
Dauer: 3 Tage
Ort: MILD Akademie, Wolfratshauser Str. 145, 81479 München
Kosten: € 990,00 zzgl. gesetzlicher MwSt. pro Person
Leistungen: detaillierte Seminarunterlagen und viele Übungen, Absolventennetzwerk, hochkarätige Fachdozenten
Teilnehmerzahl: maximal 12 Teilnehmer
Dozent:  Gottfried Wimmer
Fortbildungspunkte4 VDSI-Punkte im Bereich Arbeitsschutz und 3 VDSI-Punkte im Bereich Gesundheitsschutz, Anerkennung von 14 Fortbildungsstunden (Certified Disability Management Professionals) der DGUV Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung

Psychische Gesundheit und Gefährdungsbeurteilung

Der Gesundheitsaspekt hat sich als zentrale Herausforderung in Unternehmen an vorderste Stelle katapultiert. Zukunftsorientierte Unternehmen haben dies erkannt und sorgen sich um gesundheitsgerechte Arbeitsbedingungen. Es sollen sich nicht nur die Verhältnisse in Unternehmen verändern, auch das Verhalten der Beschäftigten kann dazu beitragen, die Fehlbelastungen am Arbeitsplatz abzustellen bzw. zu verringern.

Gesetzliche Vorgaben und ein sich änderndes Marktumfeld stellen Unternehmen immer wieder vor neue Herausforderungen.

Unzureichende Stressbewältigung, psychische Belastungen und die damit einhergehenden körperlichen und psychischen Beschwerden der Mitarbeiter gehören zum Alltag von Unternehmen. Arbeitgeber sind für den Arbeits- und Gesundheitsschutz verantwortlich. Machen Sie sich daher fit, um als Inhaber, Geschäftsführer, Führungskraft, Betriebsrat, Fachkraft für Arbeitssicherheit, Betriebsarzt, Gesundheitsbeauftragter oder als externer Berater Unternehmen gut gerüstet in eine gesunde Zukunft zu begleiten.

Unsere Dozenten unterstützen Sie mit aktuellen Informationen und Kenntnissen über die Veränderung der Verhältnisse und das Verhalten am Arbeitsplatz in Bezug auf den Gesundheitsschutz. Wir geben Ihnen Hilfestellung zur gemeinsamen Umsetzung der neuen gesetzlichen Grundlagen im Arbeitsschutzgesetz. Damit sparen Sie viel Energie bei der gemeinsamen Entwicklung einer gesunden Arbeitsplatzstrategie. Sie schaffen von Anfang an Akzeptanz.

Das Seminar gibt Ihnen zudem wichtige Informationen zur Erstellung der Gefährdungsbeurteilung und Sie erfahren, welche gesetzlichen Anforderungen erfüllt sein müssen, um das Haftungsrisiko für Unternehmen zu reduzieren. Die Gefährdungsbeurteilung hilft, psychische Belastungen frühzeitig zu erkennen und somit die Gesundheit der Mitarbeiter und die Leistungsfähigkeit des Unternehmens zu stärken. 

Was sind die Seminarinhalte?

  • Rechtliche Grundlagen
    • Aktuelle Gesetzgebung, Verordnungen, Vorschriften der Berufsgenossenschaften
    • ArbSchG, GDA-Arbeitsschutzziel 2013-2018
    • DGUV - Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen
    • Anforderungen an die psychische Gefährdungsbeurteilung entsprechend der GDA-Leitlinie
    • Instrumente zur Ermittlung von psychischen Belastungen
    • Pflichten der Arbeitgeber und der Beschäftigten
  • Psychische Belastungen
    • Definition: Psychische Belastungen und Beanspruchung ISO 10075
    • Aktuelle Informationen zur Entwicklung psychischer Belastungen in der Arbeitswelt
    • Gestaltung von Arbeit hinsichtlich psychischer Belastungen
    • Beanspruchungsfolgen und deren Auswirkungen
    • Folgen psychischer Belastungen für Beschäftige und Unternehmen 
  • Handlungsmöglichkeiten im Betrieb
    • Maßnahmen zur Prävention
    • Gestaltungsempfehlungen der Verhältnis- und Verhaltensprävention
  • Die Gefährdungsbeurteilung
    • Grundlagen zur Durchführung der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen
    • Prozessdarstellung einer Gefährdungsbeurteilung nach § 5 ArbSchG
    • Evaluation und Wirkungskontrolle
    • Nützliche Hinweise zur Durchführung
  • Umsetzung im Unternehmen
    • Verhaltensprävention im Unternehmen
    • Verankerung von Gesundheit in der Unternehmenskultur
    • Arbeitsschutzausschuss
    • Netzwerke aufbauen
    • Umsetzung intern und extern
  • Einführung in das "Betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM)", in das "Betriebliche Eingliederungsmanagements (BEM)" und in die "Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF)"
  • Nutzen für Unternehmen - Argumente für psychische Gesundheit im gesamten Unternehmen


Was ist Ihr Nutzen?

  • Sie lernen gesetzliche Richtlinien kennen, die im Unternehmenskontext relevant sind.
  • Sie erfahren mehr über die gesetzlich vorgeschriebene Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen.
  • Sie lernen, welche wichtigen Eckpunkte bei der Durchführung einer Gefährdungsbeurteilung zu berücksichtigen sind.
  • Sie erkennen, welche gesetzlichen Anforderungen erfüllt sein müssen, um das Haftungsrisiko für Ihr Unternehmen zu reduzieren.
  • Sie lernen Ergebnisse der Gefährdungsbeurteilung zu bewerten und notwendige Maßnahmen umzusetzen.
  • Sie können Unternehmen in Veränderungsprozessen begleiten.
  • Sie kennen die Ursachen und Symptome von psychischen Belastungen am Arbeitsplatz.
  • Sie können die Wichtigkeit psychischer Gesundheit innerhalb des Betrieblichen Gesundheitsmanagements einordnen.


Welche Lehr- und Lehrmethoden werden angewendet?

  • Wissensvermittlung durch Impulsvorträge
  • Gruppendiskussionen und Erfahrungsaustausch
  • Übungen und Rollenspiele
  • Einzel- und Gruppenarbeiten
  • Selbsterfahrung und Selbstreflexion

 

Termin

24. bis 26. November 2020
Dienstag 10 - 18 Uhr, Mittwoch 9 bis 17 Uhr, Donnerstag 9 bis 16 Uhr

Ihr Anspruch als Betriebsrat auf Weiterbildung durch Schulung können Sie gemäß § 37 Abs. 6 BetrVG i.V. m. § 37 Abs. 2 und § 40 Abs.1 für sich nutzbar machen.
Der § 37 Abs. 6 BetrVG unterstreicht die Erforderlichkeit Wissen über Bildungsmaßnahmen zu erhalten, die Sie als Betriebsrat zur Erfüllung ihrer Aufgaben benötigen.

Mitglieder des VDSI (Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit) - z.B. Fachkräfte für Arbeitssicherheit - erhalten Fortbildungspunkte für die Teilnahme am Seminar.

 

Option Aufbau: Dieses Seminar ist neben der Stressmanagement-Ausbildung zum "Fachberater Stress und Burnout" oder dem „Ressourcenmanager“ Bestandteil der Qualifizierungsreihe zur "Fachkraft psychische Gesundheit".  

Das in dieser Qualifizierungsreihe integrierte Stressbewältigungsprogramm entspricht den Handlungsfeldern und Kriterien des GKV-Spitzenverbandes zur Umsetzung von Paragraph 20, 20 a und 20 b SGB V in der Durchführung eines Präventionskurses.

Vor Erreichen der Fachkraft haben Sie die Möglichkeit, mit Abschluss der Resilienz-Berater-Ausbildung zum „Achtsamkeits-Coach“ und diesem Seminar, die Qualifikation „Präventionsberater“ zu erlangen.

Das Seminar „Gefährdungsbeurteilung und psychische Gesundheit als zentrale Herausforderung im Arbeits- und Gesundheitsschutz“ ist separat buchbar.

Führen Sie oder Ihr Unternehmen eine Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung durch?

Beurteilung, Beratung, Dokumentation sowie sinnvolle Maßnahmen aus einer Hand: Wir beraten Unternehmen und Institutionen mit Expertise und Know-How über die gesetzlich vorgeschriebene Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung. Bei der Planung und Durchführung unterstützt Sie unser Expertenteam aus Fachkräften für Arbeitssicherheit, Arbeits- und Organisationspsychologen sowie Fachärzten für Arbeitsmedizin. Aus den Ergebnissen leiten wir im Dialog mit Ihnen passgenaue, sinnvolle Maßnahmen ab, die wir gerne begleiten. Zudem erhalten Sie von MILD die passenden Dokumente für Kontrollen des Gewerbeaufsichtsamts. Das MILD Institut ist ihr starker Partner für professionelle, nachhaltige Lösungen. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.muenchener-institut.de. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und stehen für offene Fragen selbstverständlich jederzeit gerne zur Verfügung!

 

Teilnehmerstimmen

Teilnehmer, Oktober 2019

“Ein Dozent mit viel beruflicher Erfahrung und exzellentem Hintergrundwissen zur umfangreichen Thematik, der mit toller persönlicher Haltung, Humor und Herzblut begeistert."

Teilnehmer, Oktober 2018

“Ich kann mir keinen besseren Dozenten vorstellen. ... Erfahrungen mit vielen Beispielen optimal eingebracht..."

Bernhard, DÜRR Systems AG, Betriebsrat

“Kann dieses Seminar und Referent nur empfehlen. Sehr authentisch und begeisterungsfähig."

Ute Ferber

“Mein 2. Seminar bei der MILD Akademie - hat meine Erwartungen sogar übertroffen, sowohl inhaltlich als auch von der persönlichen Kompetenz und humorvollen Art des Trainers. Der Ansatz, den die Mild Akademie vermittelt wird auch von Unternehmen im Kölner Raum erfolgreich angewendet."

 

Paurl Reis, DÜRR

“Gutes Seminar, in dem ich meine Kenntnisse vertiefen und erweitern konnte. Der Dozent hat die Seminarinhalte sehr gut vermitteln können."

Horst Knäbel, Expert Health Management, UPM

“Die 2 Tage waren ausgesprochen wertvoll und hilfreich für meine weitere Arbeit für die Durchführung von den Psychischen Gefährdungsbeurteilungen im Unternehmen. Bei manchen Themen wie z.B. Stress und Burnout hab ich mich sogar teilweise selbst erkannt – guter und wichtiger  Nebeneffekt sozusagen. Ich hab mich vom ersten Augenblick wohl gefühlt, alle Fragen wurden zur vollsten Zufriedenheit beantwortet und kein Punkt ausgelassen. Ihr seid ein super Team mit sehr viel Fachwissen, vor allem auch aus der Praxis – Kompliment, nur weiter so!"


Zielgruppen

  • Betriebsärzte
  • Betriebsräte
  • Fachkraft für Arbeitssicherheit
  • Führungskräfte
  • Geschäftsführer
  • Gesundheitsbeauftragte in Unternehmen
  • Mitarbeitervertreter
  • Personalentwickler
  • Personalleiter
  • Personalräte
  • Sicherheitsfachkraft
  • Unternehmer
  • Schwerbehinderten-vertretung

Fördermöglichkeiten

Sichern Sich sich bundesweite Förderungen für Weiterbildung.

Bildungsprämien

Unser Qualitätsversprechen

Was hebt die MILD Akademie von anderen Ausbildern ab?

Unser Qualitätsversprechen

Anerkennung

Anerkennung gesetzliche Krankenkassen und §20 SGB V

Anerkennung gesetzliche Krankenkassen und §20 SGB V

Kundenstimmen

Lesen Sie, welche Erfahrungen unsere Kunden gemacht haben

Kundenstimmen

Copyright 2020 MILD Akademie

MILD Gruppe

Institut

Akademie

Fokus Familie

Fokus Mann

MILD Newsletter

Burnout Test

e-Mail

Jetzt anrufen

Erfahrungen & Bewertungen zu MILD