Körperliche Verletzungen und Einschränkungen sind leicht zu erkennen. Doch woran bemerken Personen an Ihrem Gegenüber, wenn dieser psychisch belastet ist?

Stress, Überlastung bis hin zur Überforderung und Krankschreibung nehmen stetig zu. Mit rund 17,1 % aller AU-Tage in Deutschland sind psychische Erkrankungen die zweitwichtigste Ursache für Arbeitsunfähigkeit von Berufstätigen. In den letzten 10 Jahren hat sich das AU-Volumen aufgrund psychischer Diagnosen um knapp 70% erhöht.

Weltweit zählen Depressionen, Angststörungen und Suchterkrankungen zu den häufigsten Störungsbildern. Fast jeder dritte Mensch in Deutschland leidet im Laufe seines Lebens an einer behandlungsbedürftigen psychischen Erkrankung. Das Stigma belastet die Betroffenen selbst sowie ihre Angehörigen stark. Alle 57 Minuten stirbt in Deutschland ein Mensch durch Suizid.

Für eine Privatperson ist es gesetzlich vorgeschrieben, bei einem medizinischen Notfall zu helfen, andernfalls gilt es als unterlassene Hilfeleistung. Für Unternehmen ab zwei Beschäftigten besteht nach dem Arbeitsschutzgesetz und der DGUV-Vorschrift 1 die Pflicht, mindestens einen Ersthelfer für medizinische Notfälle bereitzustellen. Wie man verletzte Menschen dabei am besten betreut, lernt man in einem Erste-Hilfe-Kurs.

Doch wie reagieren Sie richtig, wenn ein Familienmitglied immer öfters traurig erscheint oder ein Kollege häufig stark emotional aufgewühlt ist oder Sie Verhaltensänderungen wahrnehmen? Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigt sich die MILD® Ausbildung zum „Ersthelfer*in Psychische Gesundheit“. In unserer praxisorientierten Ausbildung erfahren Sie den bestmöglichen Umgang mit psychisch belasteten Menschen und wie Sie diesen helfen können.

Im Jahr 2000 wurde das ursprüngliche Mental Health First Aid Programm in Australien entwickelt. Ziel dabei ist es, Personen im Umgang mit anderen Menschen, die sich in einer psychischen Krise befinden, zu unterstützen.

Besonders Unternehmen stehen vor einer immer größer werdenden Herausforderung: die Mitarbeiter*innen gesund zu halten und dabei attraktiv für den Wettbewerb und für potenzielle Mitarbeiter*innen zu bleiben. Der MILD® „Ersthelfer*in Psychische Gesundheit“ unterstützt Einzelpersonen sowie Organisationen dabei, sich für die mentale Gesundheit einzusetzen und sich gegen die Stigmatisierung psychischer Erkrankungen auszusprechen.

Sie lernen

  • die meistverbreiteten psychischen Störungen kennen
  • wie Sie psychisch belastete Personen erkennen
  • anhand des MILD-Konzeptes, wie Sie diese Personen kompetent ansprechen und bestmöglich unterstützen können
  • wie Sie für sich selbst einen gesunden Umgang mit diesen herausfordernden Situationen finden
  • den aktuellen Stand der psychischen Gesundheit in Deutschland
  • direkt in die Praxis umsetzbare Methoden

Was sind die Seminarinhalte?

  • Bedeutung der Ausbildung zum „Ersthelfer*in Psychische Gesundheit“
  • Grundlagen von Stress sowie die Entstehung und seine Warnsignale
  • Burnout-Syndrom und sein Verlauf
  • Anzeichen und Grundlagen psychischer Störungen wie Depressionen, Angststörungen, Substanzmittelmissbrauch
  • Umgang mit Personen, die Suizidgedanken haben oder suizidales Verhalten zeigen
  • Umgang in Krisensituationen
  • Das MILD Modell für Ersthelfer *innen zur Ansprache psychisch belasteter Personen
  • Verbesserung der eigenen Psychohygiene, konkret nach belasteten Situationen oder Gesprächen
  • Der MILD "Ersthelfer*in Psychische Gesundheit“ im Unternehmenskontext

Ihr Nutzen auf einen Blick

  • Sie lernen die Möglichkeiten kennen, Menschen in einer psychischen Krise kompetent zu begleiten und zu unterstützen
  • Praxisnahes Erleben durch die Übung konkreter Situationen
  • Sie profitieren von der Erfahrung qualitativ hochwertiger Dozenten, die Sie in der Weiterbildung begleiten
  • MILD „Ersthelfer*in Psychische Gesundheit“ und dessen Inhalte sowie Methode können sowohl im privaten sowie im organisationalen Kontext genutzt werden
  • Der wertvolle Erfahrungsaustausch unter den Kursteilnehmer*innen
  • Sie erhalten nach Abschluss ein Zertifikat, das Sie zum MILD „Ersthelfer*in Psychische Gesundheit“ auszeichnet

Was sind die Lehr- und Lernmethoden?

  • Wissensvermittlung durch Dozenten
  • Gruppendiskussionen
  • Erfahrungsaustausch
  • Praxisnahe Übungen
  • Gruppenarbeiten
  • Selbsterfahrung
  • Selbstreflexion

 

Eine ideale Ergänzung zu dieser Qualifizierung bildet der IHK-Zertifikatslehrgang "Fachberater*in Stress und Burnout IHK"  in Präsenz oder Live-Online.


 

Alle Daten im Überblick


Präsenz: 2 Tage
oder 
Live-Online: 5-mal à 2,5 Stunden

Investition: 290,00 € zzgl. MwSt. pro Person

Preise für Inhouse-Seminare in Ihrem Unternehmen auf Anfrage.

Kosten für Übernachtung und Verpflegung bei der Präsenzveranstaltung sind von den Teilnehmenden selbst zu tragen. 

Teilnehmerzahl je nach Veranstaltungsvariante
mind. 4, max. 12 Personen

Anmelden


Termine

2022

Live-Online:
28. September, 6. Oktober, 12. Oktober, 18. Oktober und 25. Oktober 2022 (5 Termine)
jeweils von 09:00 bis 11:30 Uhr

oder

Präsenz

26. und 27. Oktober 2022
jeweils 9 bis 17 Uhr

Passen die angebotenen Zeitmodelle oder Veranstaltungsorte nicht für Sie oder Ihre Mitarbeiter*innen?
Gerne bieten wir Ihrem Unternehmen individuelle Ausbildungen zum „Ersthelfer*in Psychische Gesundheit“ an. Kontaktieren Sie uns gerne!


Dozenten


Zielgruppe

  • Personen, die Sicherheit im Umgang mit belasteten Personen erlangen möchten
  • Menschen, die sich gegen die Stigmatisierung psychischer Belastungen einsetzen möchten
  • Personen, die in die Gesundheit der eigenen Person, Familie oder Kollegen investieren möchten
  • Mitarbeiter*innen, die bereits Ersthelfer im Unternehmen sind
  • Gesundheitsbeauftragte aus Unternehmen
  • Betriebsräte
  • Personalentwickler*innen
  • Führungskräfte
  • Coaches
  • Berater*innen
  • Trainer*innen
  • Pädagog*innen
  • MILD® Fachberater*in Stress und Burnout
  • MILD® Coach für Stressmanagement und Burnout Prophylaxe
  • MILD® Fachkraft psychosoziale Gesundheit

 

Fördermöglichkeiten

Sichern Sich sich bundesweite Förderungen für Weiterbildung.

Bildungsprämien

Unser Qualitätsversprechen

Was hebt die MILD Akademie von anderen Ausbildern ab?

Unser Qualitätsversprechen

Anerkennung

Anerkennung gesetzliche Krankenkassen und §20 SGB V

Anerkennung gesetzliche Krankenkassen und §20 SGB V

Kundenstimmen

Lesen Sie, welche Erfahrungen unsere Kunden gemacht haben

Kundenstimmen

Copyright 2022 MILD Akademie

MILD Gruppe

Institut

Akademie

Fokus Familie

Fokus Mann

MILD Newsletter

Burnout Test

e-Mail

Jetzt anrufen

Erfahrungen & Bewertungen zu MILD